Energieberatung Ergänzende Leistungen about me Kontakt Webdesign Impressum

tangens 7


technische projektbetreuung

dipl.-ing. herbert rödling

zurück Bauüberwachung

Betonsanierung


Bleibt Stahlbeton Jahrzehnte intakt?  Dies trifft wohl zu, jedoch nur wenn er ursprünglich fachgerecht verarbeitet wurde. SIVV , ZTV-Sib, SA 21/2 sind Kürzel, die dem Laien nichts sagen. Für den Fachmann sind es die Kenndaten, um den schadhaften Verbundwerkstoff  Stahlbeton  wieder in seine kraftschlüssige Form zu verhelfen.

Hierzu biete ich meine Leistungen an:


weitere Informationen
Paneel ausblenden

Stahlbeton ist ein Verbundwerkstoff. Der Bewehrungsstahl wird im Beton an den Bereichen eingesetzt, an denen Zug- oder Scherkräfte auftreten, die der Beton allein nicht aufnehmen kann. Stahl und Beton haben den gleichen Ausdehnungskoeffizienten und „vertragen“ sich daher gut. Die Alkalität des Betons schützt den Stahl vor weiterer  Korrosion. Das alkalische Milieu des Betons baut sich jedoch über die Jahre von außen nach innen durch Aufnahme von Kohlendioxyd ab und der Beton „karbonatisiert“. Daraus folgt, dass die Bewehrungsstähle, die am nächsten an der Betonoberfläche liegen, korrodieren (rosten). Normalerweise reicht die vorgeschriebene Betondeckung von 25 mm bis zum ersten Bewehrungsstahl aus, um eine vorzeitige Korrosion zu verhindern. Bei der Herstellung kommt es doch oftmals vor, dass der frische Beton die Stähle nach außen an die Schalung schiebt und die Betondeckung unter die Mindestdeckung drückt.


Zur Sanierung wird der geschädigte Beton rund um den offenliegenden Bewehrungsstahl abgestemmt, nach dem Reinheitsgrad SA 2 ½ wird der Stahl entrostet (Sandstrahlung) und mit einem systemabgestimmten Korrosionsschutzmittel beschichtet. Die Beton-Schadstelle wird mit einer Haftschlämme vorgestrichen und in die noch frische Haftschlämme wird ein kunststoffvergüteter PCC-Mörtel verdichtet und (ggf. lagenweise) eingebracht. Durch das Ausfüllen der Schadstelle mit einem PCC-Mörtel ist das alkalisches Milieu (somit auch der Schutz vor Korrosion) wieder hergestellt.